Duo Querstand

Inspiration, Leidenschaft, Tiefe.

Die beiden Musikerinnen, Anne Bischof und Elisaveta Ilina, gründeten 2014 das Duo Querstand an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Die beiden Musikerinnen begeistern sich für die Entwicklung neuer Konzertprogramme, die neben dem gängigen Repertoire auch ungewöhnliche Werke sinnvoll miteinbeziehen.

Der Name des Duos leitet sich von einem musikalischen Phänomen der Barockzeit ab:als „Querstand“ bezeichnete man eine bestimmte fehlerhafte Stimmführung . Damals als Makel abgelehnt, entwickelte sich diese wirkungsvolle Besonderheit schnell zum Ausdrucksmittel für extreme Gefühle wie Trauer oder Schmerz.Die Entwicklung dieses Begriffs faszinierte die beiden Musikerinnen: so beabsichtigen sie, mit ihren Auftritten Bekanntes mit Unbekanntem zu kombinieren und Verbindungen mit dem Publikum gemeinsam nachzuvollziehen

Die Künstlerinnen greifen tief in die geschichtlichen Hintergründe der Werke, beschäftigen sich mit den geschichtlichen Zusammenhängen und bieten damit dem Publikum ein attraktives und tiefgreifendes Hörerlebnis.

Kontraste aufzuzeigen und Verbindungen zwischen dem Unbekannten und dem Vertrauten herzustellen, ist den beiden ein besonderes Bedürfnis. Mit diesem Konzept waren Anne Bischof und Elisaveta Ilina schon beim deutschen Hochschulwettbewerb erfolgreich: Musik erfahrbar machen- ein Projekt für verschiedene Generationen wurde in die finale Auswahl zugelassen und dort mit einem Stipendium ausgezeichnet.